NASIA DUO

„María Camahort (Gitarre) und Neus Plana (Querflöte und Körperpercussion): ein vielseitiger und fesselnder musikalischer Vorschlag, ein Projekt, bei dem Körperpercussion, Improvisation, Interpretation und Komposition in derselben Szene zusammenlaufen!!!“


Koncertes



Neus Plana Turu (Flöte und Körperpercussion) und María Camahort (Gitarre und Arrangements) sind zwei vielseitige Künstler, die eine solide klassische Ausbildung und den gegenseitigen Wunsch teilen, sich anderen Welten jenseits der Partitur zu nähern. Seit 2017 arbeiten sie als Duo an diesem Projekt und untersuchen Musik, zu der sie sich hingezogen fühlen, wobei Rhythmus als roter Faden verwendet wird. Sein aktuelles Programm sucht seine eigene Herangehensweise an die verschiedenen Lieder, Tänze und Werke und kombiniert Werke klassischer und zeitgenössischer Komponisten mit Stücken, die aus Oralität, Körperlichkeit und Improvisation herausgearbeitet und zum Ausdruck gebracht wurden. Eine musikalische Reise, beeinflusst von Melodien / Themen aus dem 16.-17. Jahrhundert (Folies, Chaconne), mündlichen Überlieferungen verschiedener Kulturen (sephardische, türkische, katalanische Lieder) und schriftlicher Musik. Seit seiner Präsentation Ende 2017 hat Duo geboren an verschiedenen Orten und Festivals gespielt, darunter: Casa Elizalde (Barcelona), das Tarragona-Konservatorium, Musikalische Jugend von Tarragona, Musikfestival in den Gärten (Pau Casals Museum, Vendrell) ), Garrigues Guitar Festival, Note 79 (Barcelona), Calonge Festival, Museum der Schönen Künste (Castellón de La Plana), Campus der Moderne in San Pablo (Barcelona), Konservatorium von Tortosa, Musik in den Parks, Kapuziner-Auditorium (Juventudes Musicales de Figueres) usw. Im November 2018 präsentierten sie ihr Projekt in London auf der prestigeträchtige Milton Court Hall und im Cervantes Theater, dem einzigen Theater in der britischen Hauptstadt, das auf spanische und lateinamerikanische Dramaturgie spezialisiert ist. Nach einem künstlerischen Aufenthalt bei der La Plana Foundation im September 2019 umfassen seine nächsten Projekte Konzerte und Workshops auf katalanischem Gebiet sowie an verschiedenen Orten im spanischen Staat.