Oriol Saltor, Fusion Gitarre

„Vielseitigkeit und Virtuosität: Klassik, Flamenco und mehr“


www.oriolsaltor.com

Konzerte



Sie studiert Musik und klassische Gitarre am Orfeó Catalán (bedeutendster katalanischer Gesangsverein) von Barcelona und in der Schule Talleda-Ricomà in Sant Cugat del Vallès. E-Guitarre und moderne Harmonie in der Musikwerkstatt von Barcelona.

Sie hebt sich durch ihre Hybrid Picking Technik, die Plektrum und Finger kombiniert, und durch die Fusion von klassischer Gitarre mit der akustischen Western-Gitarre ab, bei der der Klang der Flamenco-Gitarre etwas durchklingt. Hierbei handelt es sich um einen sehr vielseitigen Musikstil.

Sie war Gitarristin der bekannten Gruppe „La Porta dels Somnis“ und des Duos „Saltors“ und verfügt über mehr als zwanzig discografische Arbeiten, die sie zwischen ihren persönliche Projekten als Musikerin und Produzentin editiert hat. Besonders hervorzuheben sind ihre Auftritte bei der Disco de la Marató auf TV3 zu verschiedenen Anlässen.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt hat sie eine CD klassischer Gitarrenmusik herausgebracht: „Cristalls” (Discmedi, 2016). Auf dem diesjährigen Festival de Guitarra del Mediterráneo stellt sie ihr neues Werk „Rumbeando” vor, bei dem sie sich auf elegante Weise der Fusion zwischen Klassik, Pop und Flamenco nähert.